SetPixel

Aus API-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die API-Funktion SetPixel gibt Auskunft über XYZ.

Declare Function SetPixel Lib "gdi32" ( _
                 ByVal hDC As Long, _
                 ByVal x As Long, _
                 ByVal y As Long, _
                 ByVal crColor As Long) As Long


Parameter

hDC

Der gewünschte Gerätekontext.

x

Gibt die x-Koordinate des betrachteten Pixels an, dargestellt in logischen Einheiten.

y

Gibt die y-Koordinate des betrachteten Pixels an, dargestellt in logischen Einheiten.

crColor

Gibt die gewünschte Farbe für das Pixel an.


Rückgabe(n)

Die Funktion gibt einen Wert des Types Long zurück.

TRUE

Die Funktion wurde erfolgreich ausgeführt.

FALSE

Es lag ein Fehler vor.

Beispiel

'Beispielcode...
Private Declare Function SetPixel Lib "gdi32.dll" ( _
  ByVal hdc As Long, _
  ByVal X As Long, _
  ByVal Y As Long, _
  ByVal crColor As Long) As Long


Private Sub Command1_Click()
 Dim I, J As Long
 
  With Picture1
    .ScaleMode = vbPixels
 
    ' Grafik per Zufall erzeugen.
    For I = 0 To .ScaleWidth
      For J = 0 To .ScaleHeight
        SetPixel .hdc, I, J, RGB(Rnd * 255, Rnd * 255, Rnd * 255)
      Next J
    Next I
  End With
End Sub

[OPTIONAL] Hinweise

Diese Funktion setzt die ABC - Runtime Environment voraus. Diese ist kostenlos erhältlich unter: [Adresse].


[OPTIONAL] Betriebsystem

Die Funktion ist unter folgenden Betriebssystemen funktionsfähig:

  • Windows NT 4.0
  • Windows NT 5.0 (2000)
  • Windows XP (ab SP2)
  • Windows Vista (nur x64)


[OPTIONAL] Verwandte Funktionen

Api1 - Beschreibung
Api2 - Beschreibung


Verweise

[PFLICHT] Quelle(n)

  • MSDN US-Libary (nach Möglichkeit Link auf die Beschreibung).
  • Andere Quellen (falls vorhanden)