CryptHashData: Unterschied zwischen den Versionen

Aus API-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (vb)
Zeile 3: Zeile 3:
 
[[CryptHashData]] kann mehrmals aufgerufen werden, um grosse Datenmengen zu verarbeiten. Der errechnete Hash Wert wird abschliessend mittels [[CryptGetHashParam]] bezogen.
 
[[CryptHashData]] kann mehrmals aufgerufen werden, um grosse Datenmengen zu verarbeiten. Der errechnete Hash Wert wird abschliessend mittels [[CryptGetHashParam]] bezogen.
  
<PRE>
+
<vb>Declare Function CryptHashData Lib "advapi32.dll" ( _
Declare Function CryptHashData Lib "advapi32.dll" ( _
 
 
                 ByVal hHash As Long, _
 
                 ByVal hHash As Long, _
 
                 ByVal pbData As Long, _
 
                 ByVal pbData As Long, _
 
                 ByVal dwDataLen As Long, _
 
                 ByVal dwDataLen As Long, _
                 ByVal dwFlags As Long) As Long
+
                 ByVal dwFlags As Long) As Long</vb>
</PRE>
 
 
 
  
 
===Parameter===
 
===Parameter===

Version vom 13. Mai 2008, 17:25 Uhr

Mittels CryptHashData werden die Daten deren Hash Wert berechnet werden soll, in ein mittels CryptCreateHash erstelltes Objekt geschrieben. CryptHashData kann mehrmals aufgerufen werden, um grosse Datenmengen zu verarbeiten. Der errechnete Hash Wert wird abschliessend mittels CryptGetHashParam bezogen.

<vb>Declare Function CryptHashData Lib "advapi32.dll" ( _

                ByVal hHash As Long, _
                ByVal pbData As Long, _
                ByVal dwDataLen As Long, _
                ByVal dwFlags As Long) As Long</vb>

Parameter

hHash

[in] Handle eines mit CryptCreateHash erstellten Hash Objekts.

pbData

[in] Zeiger auf die Daten welche in das Objekt geschrieben werden sollen.

dwDataLen

[in] Länge der in pbData bereitgestellten Daten in Bytes.

dwFlags

[in] optionale Flags. Derzeit wird nur ein Flag verwendet, welches von Microsoft CSPs aber ignoriert wird:
CRYPT_USERDATA (=1): der Benutzer wird mittels Fenster aufgefordert zusätzliche Daten (z.B. PIN) einzugeben die ebenfalls in das Hash Objekt geschrieben werden, und den Hash damit nur für den Benutzer nachvollziehbar machen.

Rückgabe(n)

Bei Erfolg wird ein Wert ungleich 0 zurückgegeben.

Beispiel

Ein komplettes Beispiel zum Berechnen von Hashes findet sich unter CryptGetHashParam