PaintDesktop: Unterschied zwischen den Versionen

Aus API-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
(Eine dazwischenliegende Version von einem anderen Benutzer wird nicht angezeigt)
Zeile 37: Zeile 37:
 
==Verweise==
 
==Verweise==
  
Sichere Quelle(n):
+
MSDN US-Library [http://msdn.microsoft.com/library/default.asp?url=/library/en-us/gdi/pantdraw_18ds.asp]<br>
:MSDN US-Library [http://msdn.microsoft.com/library/default.asp?url=/library/en-us/gdi/pantdraw_18ds.asp]<br>
 
 
 
Wohlmöglich temporäre Quelle(n):
 
:Privatbeispiel von Urs-Björn Schmidt [http://www.urs-homepage.de/upload/programming/vb6/roentgen.frm.txt]
 
  
 
[[Kategorie:Funktionen]]
 
[[Kategorie:Funktionen]]
[[Kategorie:GDI]]
 
 
[[Kategorie:Grafik]]
 
[[Kategorie:Grafik]]
 +
[[Kategorie:user32]]

Aktuelle Version vom 3. Oktober 2009, 08:28 Uhr

Die Funktion PaintDesktop zeichnet den Desktophintergrund bzw. das Desktopmuster in den angegebenen Devicecontext, z.B. einer PictureBox.

Declare Function PaintDesktop Lib "user32.dll" ( _
                 ByVal hdc As Long _
                 ) As Long

Parameter

hdc

Gibt den Gerätekontext an, in welches der Desktophintergrund gezeichnet werden soll. Der Gerätekontext kann beispielsweise der einer PictureBox oder ein mit CreateCompatibleDC erstellter Gerätekontext sein.

Rückgabe(n)

Die Funktion gibt einen Wert des Types Long ungleich 0 bei Erfolg, den Wert 0 bei Misserfolg zurück.
Sollte die Funktionsrückgabe 0 sein, so lässt sich durch Err.LastDLLError die Fehlernummer zurückgeben.

Beispiel

Dim retVal as Long

retVal = PaintDesktop(Picture1.hDc)

If retVal = 0 Then
    'Error-Handler
End if

Betriebssystem

  • Windows 95 / 98 / Me
  • Windows NT 4.0 / 2000 / XP
  • Windows Vista

Verweise

MSDN US-Library [1]