RevertToSelf: Unterschied zwischen den Versionen

Aus API-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 2: Zeile 2:
 
Die API-Funktion RevertToSelf setzt die Ausführung des aktuellen Prozesses, nach der Verwendung von [[ImpersonateLoggedOnUser]] mit den Rechten des ursprünglich angemeldeten Benutzers fort.
 
Die API-Funktion RevertToSelf setzt die Ausführung des aktuellen Prozesses, nach der Verwendung von [[ImpersonateLoggedOnUser]] mit den Rechten des ursprünglich angemeldeten Benutzers fort.
  
<syntaxhighlight lang="vb">
+
<syntaxhighlight lang="<syntaxhighlight lang="vb">">
 
Declare Function RevertToSelf Lib "advapi32.dll" () As Long
 
Declare Function RevertToSelf Lib "advapi32.dll" () As Long
 
</syntaxhighlight>
 
</syntaxhighlight>

Version vom 5. November 2016, 22:11 Uhr

Die API-Funktion RevertToSelf setzt die Ausführung des aktuellen Prozesses, nach der Verwendung von ImpersonateLoggedOnUser mit den Rechten des ursprünglich angemeldeten Benutzers fort.

">
Declare Function RevertToSelf Lib "advapi32.dll" () As Long


Rückgabe

Die Funktion gibt einen Wert des Types Long ungleich 0 bei Erfolg, den Wert 0 bei Misserfolg zurück.


Beispiel

siehe LogonUser


Betriebsystem

Die Funktion ist unter folgenden Betriebssystemen funktionsfähig:

  • Windows 2000
  • Windows XP
  • Windows Vista


Verwandte Funktionen

LogonUser - Benutzer anmelden
ImpersonateLoggedOnUser - Prozess unter einem anderem Konto weiterführen


Quelle(n)