Sleep: Unterschied zwischen den Versionen

Aus API-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Zeile 2: Zeile 2:
 
Die Prozedur [[Sleep]] hält die Ausführung des Threads um die angegebene Zeitspanne an.
 
Die Prozedur [[Sleep]] hält die Ausführung des Threads um die angegebene Zeitspanne an.
  
<code vb>
+
<syntaxhighlight lang="vb">
 
Declare Sub Sleep Lib "kernel32.dll" (ByVal dwMilliSeconds As Long)
 
Declare Sub Sleep Lib "kernel32.dll" (ByVal dwMilliSeconds As Long)
</code>
+
</syntaxhighlight>
  
 
==Parameter==
 
==Parameter==
Zeile 16: Zeile 16:
 
==Beispiel==
 
==Beispiel==
  
<code vb>
+
<syntaxhighlight lang="vb">
 
Call Sleep(5000)
 
Call Sleep(5000)
</code>
+
</syntaxhighlight>
  
 
==Betriebssystem==
 
==Betriebssystem==

Aktuelle Version vom 7. Oktober 2016, 22:25 Uhr

Die Prozedur Sleep hält die Ausführung des Threads um die angegebene Zeitspanne an.

Declare Sub Sleep Lib "kernel32.dll" (ByVal dwMilliSeconds As Long)

Parameter

dwMilliSeconds

Die Dauer, die der Thread angehalten werden soll in Millisekunden (ms).

Rückgabe

Die Funktion gibt keine Werte zurück.

Beispiel

Call Sleep(5000)

Betriebssystem

  • Win32s
  • Windows 95 / 98 / ME
  • Windows NT 4.0 / 2000 / XP

Verweise

  • MSDN US-Library [1]
  • Tipp 99: Verzögerung, Delay in ein Programm einbauen [2]
  • Tipp 576: Prozessorentlastende Sleep-Funktion [3]
  • Tipp 649: DoEvents nachgebaut [4]

Verwandte Funktionen

SleepEx - erweiterte Sleep-Funktion